Geldscheine aus Böhmen und Frankreich

Advertisements

4 Gedanken zu „Geldscheine aus Böhmen und Frankreich

  1. Fiwa, 5.10.16
    Hallo, Martin,
    wundere Dich bitte nicht, aber heute hat mir Dein Opa die Adresse Deiner Seite hier bekannt gegeben. Ich kenne Gerhard Schnabel, Deine Eltern und Deinen Bruder Uwe schon seit einiger Zeit und bin froh, ihn und Deine Familie kennengelernt zu haben.
    Was Du hier ins Netz gestellt hast, ist für mich hochinteressant. Die Geschichte Deines Opas kenne ich eigentlich schon ganz gut. Aus seiner Zeit in Dänemark und Frankreich als Soldat hat er mir erzählt. Er kennt wiederum einiges aus meiner Familiengeschichte. Wir haben uns zu einem nächsten Treffen noch in diesem Jahr in seiner neuen Wohnung in Großräschen verständigt. Er weiß immer noch etwas aus seinem langen Leben in Leipzig und Finsterwalde zu berichten. Du kannst sehr stolz auf Deinen Opa sein!
    Ich wage gar nicht, Dich zu fragen, ob Du die Geldscheine aus dem Protektorat eventuell auch verkaufen würdest. Besonders die 10- und 20-Kronen-Scheine mit den Ausgabedaten von 1942 und 1944 interessieren mich. 1942 war meine tschechische Mutter hier in Finsterwalde als Fremdarbeiterin im Wohnlager „Waldfrieden“ (Du kennst die Gaststätte im Ortsteil Heinrichsruh?). Zwischen 1942 und 1944 bin ich in einem Hinterhausversteck in der Altstadt geboren. Mein französischer Vater kam 1941 als Kriegsgefangener nach Finsterwalde. 2009 erst habe ich ihn in Barbentane in der Provence gefunden. Ich schreibe z. Z. an seiner Lebensgeschichte.
    Von der schlimmen Sache, die Dir widerfahren ist, hat mir Dein Opa eine Andeutung gemacht. Ich erinnere mich, dass ich von der tragischen Geschichte vor einiger Zeit eine Kurzmeldung im Web-Magazin im Internet gelesen hatte, ohne zu ahnen, dass ich Dir hier einmal etwas auf Deine Seite eintragen werde.
    Ich will mir nicht vorstellen, was Du durchgemacht hast. Mir steht im November eine zweite Hüft-OP bevor. Das ist nichts im Vergleich. Man muss tapfer sein und wenn man Angehörige hat, die einem zur Seite stehen, die man liebt und von denen man geliebt wird, dann lässt sich Manches ertragen.
    Mit freundlichen Grüßen aus der Sängerstadt
    Peter Schmidt

  2. Hallo,
    vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich weiß Ihre lieben Worte zu schätzen. Danke. Die Dokumente, welche hier abgebildet sind, stehen nicht zum Verkauf. Ich empfände dies als nicht richtig.
    Besten Grüße.

  3. Hallo, Martin,
    ich weiß, Du bist z. Z. mit dem Fahrrad und Freunden auf Spanientour.
    Dein Opa hat mich heute angerufen. Lass Dir von ihm erzählen, was uns
    seit einiger Zeit verbindet. Ich habe eine unglaubliche Hochachtung vor
    seiner Lebensleistung. Wie Du offensichtlich Dein Leben, trotz Schicksals-
    schlag, meisterst, da ziehe ich meinen Hut.
    Herzliche Grüße aus der Sängerstadt
    Peter Schmidt

  4. Hallo, Martin.
    gestern hat sich Dein Opa bei mir gemeldet. Ich war schon besorgt, denn ich hatte lange nichts von ihm gehört. Nun bin ich beruhigt, ihm geht es in seinem neuen Domizil in der Rembrandt-straße in Großräschen gut. Nächstes Wochenende werde ich ihn besuchen.
    Was ich unglaublich toll finde: Die Geldscheine aus dem Protektorat, die Du hier auf diese Seite gebracht hast, will er mir schenken. Das hatte er mir schon im vorigen Jahr gesagt. Ich war tüchtig von den Socken. Damit hatte ich nun gar nicht gerechnet, dass so etwas passiert. Mit großen Dank auch an Dich nehme ich das Geschenk an. So bald ich mich ohne Oberarmstützen fortbewegen kann (Die Dinger sind Folge meiner zweiten Hüft-OP.) und wieder Auto fahren darf, will ich nach Tschechien zu meinem Großcousin Stanja (83). Meine tschechische Verwandtschaft wird Bauklötzer staunen, woher ich die Banknoten habe und wie ich so unverhofft dazu gekommen bin.
    Nochmals ein herzliches Dankeschön und alles Gute für Dich!
    Peter Schmidt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s